Wirbeltherapie nach Dorn

- nur als Selbstzahler möglich -

- mit Zusatzausbildung -

Die Dorn-Therapie ist eine sanfte Wirbel- und Gelenktherapie, die auf den Therapeuten Dieter Dorn zurückgeht. Nicht exakt plazierte Wirbel und Gelenke werden mit schmerzarmen Mobilisationstechniken wieder an ihren Platz geschoben. Sehnen und Bänder werden dabei nicht gedehnt oder gar überdehnt. Die Patienten können die Übungen nach Anleitung zu Hause weiterführen, um den gerichteten Zustand beizubehalten.

Die Dorn-Methode wird angewendet bei Beschwerden der Wirbelsäule, der Bandscheiben und der Schulter. Auch Schmerzen in Hüfte, Knie, Kopf und Nacken können erfolgreich behandelt werden. Bei Erkrankungen der Organe, Drüsen und Gewebe wird die Therapie ebenfalls eingesetzt.

Vier unschlagbare Vorteile vereint die Dorn-Methode:
· Sofort wirksam, häufig benötigt man nur eine Behandlung zum Erfolg. Selten sind mehr als drei Behandlungen notwendig
· Ungefährlich und sanft, ohne Medikamente, keine Chiropraktik. Noch nie sind in den letzen 30 Jahren irgendwelche Schäden durch die Dorn-Methode entstanden, trotz vieler Tausend Behandlungen
· Selbsthilfe, viele Einzelübungen kann jeder an sich selbst erfolgreich ausführen. Vorbeugen ist besser als Heilen
Die Dorn-Methode ist Erfahrungs-Heilkunde. Das empfindsame Gefühl des Therapeuten entscheidet über den hervorragenden Erfolg der Behandlung. 

Das gefühlvolle Abtasten an den Dornfortsätzen und das mitfühlende Verschieben der Wirbel und Gelenke in die ideale Position in der Bewegung, ist entscheidend.


Wir kombinieren die Dorn–Methode oft mit Muskel-Weichteil– Lockerungsmethoden, der Manuellen Therapie und Naturmoor zum schnellen Erfolg.

 

 

Aktuelles:

Wir sind umgezogen:

Ins Sali Med in der Maybachstr. 5
in 74245 Löwenstein


In tollem Ambiente sind wir als Gesundheitsspezialisten gerne für Sie da. Täglich von 8 bis 19 Uhr!

Sie erreichen uns telefonisch unter: 07130 - 450 666